Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 20/09/2016 - 21/09/2016
9:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Stadtverwaltung Teltow

Kategorien


Die immer komplexer werdende Arbeit des Vollstreckungsinnendienstes erfordert neben dem notwendigen Basiswissen der dort tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter natürlich auch Kenntnisse zu den vielfältigen Möglichkeiten der Informationsbeschaffung über die wirtschaftlichen Verhältnisse des Schuldners und die konkret durchzuführenden Vollstreckungsmaßnahmen der Vollstreckungsbehörden. Hier bietet das Seminar eine entsprechende Übersicht über die einzelnen Informationsmöglichkeiten und die Durchführung von Forderungspfändungen und anderen Vollstreckungsmaßnahmen.

Seminarinhalte u.a.:
– Informationsbeschaffung über das Schuldnervermögen,
– Mitwirkungspflichten des Schuldners,
– Durchführung von Forderungspfändungen,
– Durchführung weiterer Vollstreckungsmaßnahmen,
– Besprechung von Fällen aus der Praxis

Zielgruppe:
Neueinsteiger und langjährige Mitarbeiter/innen aus Vollstreckungsbehörden und anderen Behörden, Körperschaften Eigenbetrieben und Zweckverbänden, die mit der Vorbereitung oder Durchführung von Vollstreckungsmaßnahmen befasst sind, aber auch Führungskräfte im Bereich Kasse/Vollstreckung/Kämmerei und Mitarbeiter von Rechnungsprüfungsämtern

Leitung des Seminars:
Steffen Wenzek, Kassenverwalter der Stadt Frankfurt (Oder)

Buchung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

„Verwaltungsvollstreckung – Aktuelle Fragen der Verwaltungsvollstreckung für den Vollstreckungsinnendienst“